DingelsDorfLeben Kino-AG

Die Kino-AG wendet sich an alle Cineasten und solche, die es werden wollen! Wer Lust auf einen geselligen Filmabend hat, trifft sich mit Gleichgesinnten zum Leinwandvergnügen. Es werden ausgewählte Filme gezeigt.

Wann?

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr im Winter bzw. um  20:30 Uhr im Sommer. Im August ist Sommerpause.

Wo?

Von Oktober bis März im Clubheim des SVD

Von April bis September im Sitzungssaal des Rathauses Dingelsdorf

Kino in Dingelsdorf:

Sehr aufwühlendes, an die Nieren gehendes Drama. Es wird hier gar nicht so sehr auf die Tränendrüse gedrückt, die Bilder und Eindrücke und das großartige Spiel des jungen Laiendarstellers erschüttern auch so. Dazu kommt, das die Kamera sehr oft einfach auf Schulterhöhe des Protagonisten positioniert ist, so das der Zuschauer auch genau die Perspektive des Kindes wahrnimmt. Die Szenen, in denen der 12 jährige Zain mit einem noch kleineren Kind auf den Straßen der Slams von Beirut, unterwegs ist und nicht nur sein Überleben organisieren muss, bleiben unvergesslich. Es ist ein Film, der lange nachwirkt.

Wir zeigen den Film am 06.06.2019 um 20:00 im Sitzungssaal des Dingelsdorfer Rathauses.Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind erbeten. Es gibt Getränke zu kaufen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Horst Böttinger-Thyssen und Dieter Brdiczka

Kapernaum, hebräisch: (Kfar Nahum = Nahums Dorf) war ein Fischerdorf in Galiläa im Norden Israels, am Nordufer des See Genetsareth. Kafarnaum spielt in den Evangelien als Wohn- und Wirkungsort Jesu eine wichtige Rolle: „Als Jesus hörte, dass man Johannes (…der Täufer) ins Gefängnis geworfen hatte, zog er sich nach Galiläa zurück. Er verließ Nazareth, um in Kapernaum zu wohnen, das am See liegt, im Gebiet von Sebulon und Naftali (Matthäus 4, 12-13)“.